Unsere Reise nach Büsum

18. November 2022 Reiseberichte & Leserbriefe Wir haben geholfen Berichte

Wunderschöne Auszeit genossen

Ein Reisebericht von Familie Kunadt

Wir mussten mal raus und das schon sehr lange!!! Daher ermöglichte uns das Bundeswehr-Sozialwerk mit einem Reisegutschein, eine wunderschöne Auszeit in einer Ferienwohnung in der „Büsumer Bude“. Aber von Anfang an.

Büsum - wo ist das und wie ist es da? Voller Aufregung starteten wir die Fahrt dorthin mit der ganzen Familie. Nach etwa 6 Stunden gemütlicher Fahrt kamen wir in einem von weitem aussehenden, verschlafenem Dorf an. Aber wir mussten uns sehr schnell eines Besseren belehren lassen. Büsum - eine Perle am Nordseestrand, ein Erholungsort für erkrankte Seelen.

Nach kurzer Orientierung hatten wir unsere Unterkunft gefunden und schnell eingecheckt. Wir wollten zum Strand, die frische und salzige Luft genießen. Upps, wo ist das Wasser? Einfach weg. Ach ja, da war ja was, wir sind ja am Wattenmeer und da ist in regelmäßigen Abständen das Wasser weg. Aber wir ließen uns nicht beirren und wagten den Weg in den Matsch. Unser Junge hatte sichtlich Spaß und wir hatten unsere erste Wellnesskur für die Füße. Endlich raus von allem, endlich mal Energie tanken. Wir erkundeten Büsum und Umgebung und können nur sagen, es ist hier wunderschön und ein perfekter Ort zum Erholen.

Hier ein paar Highlights: Schifffahrt zu den Robben - ein einmaliges Erlebnis und muss man gemacht haben. Sankt Peter-Ording hat einen Strand, der seinesgleichen sucht. Kilometerweiter, weißer Strand, der regelrecht zum Erholen einlädt. Büsums Erlebnisbad ist die perfekte Ergänzung zum wechselhaften Wetter an der Nordsee. Außerdem lädt Büsums Zentrum zu einer entspannten Shoppingtour ein.

Wir möchten uns mit diesem kurzen Bericht bedanken, dass man es uns als Familie diesen Urlaub ermöglicht hat und wir nach einigen Schicksalsschlägen wieder etwas Energie tanken konnten. Büsum - ein Ort der seine magische Anziehungskraft jedem weitergibt und nicht mehr loslässt. Einfach perfekt! Danke, Danke, Danke!